*/

Klimacamp Kassel 2019

26/09/2019 - 28/09/2019


https://klimacampkassel.wordpress.com/

In den Tagen vom 26. bis 28. September fand im Nordstadtpark in Kassel das erste Klimacamp in Nordhessen statt, ausgerichtet von Klimagerechtigkeit Kassel (KligK), den Lokalgruppen von Extinction Rebellion (XR), Fridays for Future (FFF), den Falken, den politischen Kommunen im Raum Kassel (interkomm) und mit Unterstützung vom Asta der Uni Kassel.

Die Idee in Kassel ein Klimacamp auszurichten entsprang der von Fridays for Future (FFF) ausgerufenen Klima-Streikwoche. FFF rief darin zu vielfältigen Aktions- und Protestformen auf, um die Dringlichkeit wirksamer und sofortiger klimapolitischer Handlung aufzuzeigen. Weiterhin identifizieren sich die Organisator*innen mit der Kampagne #by2020WeRiseUp, die angesichts der Klimakrise grundsätzlich die kapitalistische Wirtschaftsordnung infrage stellt und für Alternativen streitet und für den Herbst 2019 eine erste Aktionswelle angekündigt hat. Der Protest muss bunter, breiter, lauter werden und nicht nur Infrastrukturen fossiler Energieerzeugung adressieren – er geht in den Alltag und alle Facetten unseres kapitalistischen Lebensstils an: Wie wir wohnen, wie wir heizen, wie wir uns bewegen, was wir kaufen, wie wir arbeiten, wie wir miteinander leben, wie wir reisen, … Schwerpunkt unseres Camps lag deshalb nicht auf Aktion, sondern auf Vernetzung, strategischen Austausch und Reflektion über unsere Aktionsformen und Agenden.

Es ist viel Aufwand, diesen Aufstand zu verwirklichen. Wir brauchen dich um den Prozess zu gestalten.