*/

Klimacamp Venedig

04/09/2019 - 08/09/2019


https://www.veniceclimatecamp.com/de/

In Italien, wie im Rest Europas und der Welt, sind in den vergangenen Monaten hunderte von tausenden von Menschen auf die Strassen gezogen, um gegen den Klimawandel und gegen grosse Bauprojekte zu demonstrieren. Besonders gross waren die ozeanischen Demonstrationen von Fridays For Future am 15.Maerz und die des Roemer Komitees am 23. Maerz.

Zudem macht der letzte IPCC Bericht klar, wie dramatisch die Situation ist. In den wenigen Jahren, die uns verbleiben, um auf ein definitives Null der Emissionen zu kommen, muss eine radikale Veraenderung stattfinden.

Eine Revolution, die unser energetisches Modell (Ausstieg aus der Fossilenergie), unser System der territorialen Verwaltung (Stop zu den grossen Bauprojekten, zum Konsum der Bodenressourcen, zur Umweltzerstoerung) und der Regulierung unseres Ernaehrungszyklus transformiert.

Venedig als Kuestenstadt und Stadt, in der sich Wasser und Stein gegenseitig durchdringen, wird ganz besonders unter den Konsequenzen des Klimawandels und dem Anstieg des Meeresspiegels leiden.

Und dennoch, statt darueber nachzudenken, wie diese grosse Herausforderung ueberwaeltigt werden koennte, wurden Milliarden von oeffentlichen Fonds umgeleitet und in grosse Bauprojekte wie MOSE investiert, die nur dazu dienen, korrupte Politiker und Unternehmer zu maesten. Das alles, waehrend die grossen, umweltschaedlichen und –vernichtenden Kreuzschiffe, weiterhin nur wenige Meter entfernt am Markusplatz vorbeiziehen.

Machen wir also aus Venedig ein Symbol des Kampfes gegen den Klimawandel, nutzen wir das Internationale Filmfestival (Mostra del Cinema), das genau in diesen Tagen stattfinden wird, als globales Sprachrohr!

Es ist viel Aufwand, diesen Aufstand zu verwirklichen. Wir brauchen dich um den Prozess zu gestalten.